Ihr Baby ist in der 10. SSW schon 8 Wochen alt. Es misst ca. 2,8 cm und ist ca. 5 Gramm schwer. Verglichen wird Ihr Baby in diesem Stadium oft mit einer Olive. Die kritische Phase der Entwicklung von Gehirn sowie Herz ist in der 10. SSW abgeschlossen. Nach wie vor ist es wichtig, dass Sie für die Entwicklung in der 10. SSW auf Ihre Ernährung achten und Ihr Baby ausreichend mit Jod versorgen. Unter einem Ultraschall können Sie die Entwicklung Ihres Babys in der 10. SSW nicht nur sehen, sondern auch menschliche Züge genau erkennen.

Die Entwicklung in der 10. SSW

In der 10. SSW vollzieht Ihr Baby die Entwicklung vom Embryo zu Fötus. Da in der 10. SSW alle Organe und Körperteile Ihres Babys vorhanden sind, wird es Fötus genannt. Und auch die sehr kritische Zeit der Frühschwangerschaft ist nun überwunden. Die Entwicklung Ihres Babys ist in der 10. SSW allerdings noch nicht vorbei. Nach und nach reifen die Organe und Körperteile weiter und wachsen. Noch immer sind die Fingerchen und Zehen Ihres Babys mit Schwimmhäuten überzogen, doch diese lösen sich immer mehr. Auch der kleine Hals ist schon deutlich zu sehen und trennt das große Köpfchen mit dem Rest seines Körpers. Sogar die Nase und die Lippen sind auf einem Ultraschall deutlich zu sehen. Auch die Augen und Ohren sind fast vollständig entwickelt. Zwar haben sich bereits die Geschlechtsorgane entwickelt, lassen aber noch nicht erkennen, ob es ein Junge oder Mädchen wird. Sie können aber andere Körperteile klar von einander trennen, wie z. B. den Ellbogen, Knie, Finger und Zehen. Die Gebärmutter hat jetzt ungefähr die Größe einer Grapefruit und Ihr Kind ist sich mächtig am Bewegen. Das können Sie aber noch nicht spüren, da Ihr Baby einfach noch zu klein ist. Doch unter einem Ultraschall können Sie diese Entwicklung in der 10. SSW deutlich sehen.

Gutes für Ihr Baby in der 10. Schwangerschaftswoche

Zwar kann Ihr Baby Sie in der 10. SSW noch nicht hören, aber deutlich spüren, wenn Sie sich aufregen, freuen oder traurig sind. Nehmen Sie sich daher Auszeiten und achten Sie darauf, Stress zu vermeiden oder in Ihrer Freizeit auszugleichen. Legen Sie ruhig mal die Füße hoch und lassen Sie Ihren Partner den Haushalt schmeißen. Nach wie vor ist es wichtig, dass Sie auf Ihre Ernährung achten und so Ihrem Baby wichtige Nährstoffe und Vitamine zuführen. Jod ist in der 10. SSW für Ihr Baby sehr wichtig und kann über tierische Lebensmittel, wie Fisch, Milchprodukte oder Eier aufgenommen werden. Zusätzlich benötigt Ihr Baby auch in der 10. SSW noch Folsäure. Meistens können Sie den täglichen Bedarf nicht allein durch Lebensmittel, wie Tomaten, Bohnen oder Fisch decken und können daher zusätzlich noch Folsäure-Präparat einnehmen. Täglich wird eine Einnahme von 0,8 mg in der 10. SSW benötigt. Rauchen, Medikamente aller Art und sogar Kräuter und Öle können Ihrem Baby in der 10. SSW bei seiner Entwicklung schaden. Lassen Sie sich daher von einem Ernährungsberater aufklären, welche Kräuter Sie lieber meiden können und wie Sie sich gesund und nahrhaft in der Schwangerschaft ernähren können.

Foto: rgbspace/ bigstockphoto.com

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Auch interessant:

Share This