Mit der 7. SSW beginnt für Sie eine aufregende Zeit. Das Baby in Ihrem Bauch, das jetzt noch Embryo genannt wird, wächst mit jedem Tag um einen Millimeter. Bereits jetzt ist der kleine Wurm 0,5 cm groß. Sein Herzschlag ist bereits in der 7. SSW zu vernehmen und seine Entwicklung schreitet in der 7. SSW voran. Dabei sieht der kleine Embryo eher einem Fisch ähnlich als einem Mensch. Doch mit jedem Tag nimmt seine Entwicklung in der 7. SSW zu bis er irgendwann klar in Ihrem Mutterleib zu spüren ist. Für seine Entwicklung sind jetzt Nährstoffe ganz wichtig.

7. SSW: Der Herzschlag des Embryos

Der kleine Herzschlag ist etwas schnell unterwegs in der 7. SSW. Im Gegensatz z Ihrem, der in einer Ruhephase 60 Schlägen pro Minute hat, schlägt das kleine Herz doppelt so schnell. Manchmal liegt der Herzschlag sogar bei 150 Schlägen pro Minute in der 7. SSW. Unter einem Ultraschall ist in der 7. SSW der Herzschlag deutlich zu erkennen. Für viele Mütter löst das schlagende kleine Herz ihres Babys ein wahres Glücksgefühl aus. Im Laufe der Schwangerschaft wird sich aber der Herzschlag normalisieren und der schnelle Herzschlag ist in der 7. SSW und auch im weiteren Verlauf der Schwangerschaft kein Grund zur Besorgnis. Der Embryo ist momentan mit seiner Entwicklung beschäftigt und das bringt natürlich auch den Herzschlag auf Hochtouren. Immerhin versorgen seine entwickelten Herzkammern alle Organe mit Sauerstoff angereicherte Blut und fördern deren Wachstum. Nicht nur in der 7. SSW, sondern auch im weiteren Verlauf wird der Herzschlag ein wichtiger Faktor sein, der maßgeblich darüber informiert, ob sich Ihr Baby richtig entwickelt.

7. SSW. Die Entwicklung des Embryos

Für die Entwicklung des Embryos ab der 7. SSW und den weiteren Schwangerschaftswochen ist eine gute Nährstoffzufuhr wichtig. Über die an seinem Nabel befestigte Plazenta wird der kleine Embryo mit allen wichtigen Nährstoffen von seiner Mutter versorgt. Und Nährstoffe sind jetzt nicht nur für Sie wichtig, sondern auch für die Entwicklung des Embryos ab der 7. SSW. Besteht ein Mangel an wichtigen Nährstoffen, kann es zu Missbildungen kommen. Nährstoffe sind vor allem jetzt so wichtig, weil sich nun nicht nur das Gehirn weiter entwickelt, sondern auch die Nerven, erste Muskeln und die Knochen. Da sich der Embryo immer von oben nach unten entwickelt, ist auch sein Kopf etwas größer als der Rest seines wurmartigen Körpers. In der 7. SSW sind bereits die Augen, die Nase und der Mund zu erkennen und seine Entwicklung geht ohne Pause weiter. Die Augen sitzen etwas schief, da wo unsere Schläfen sind. Daher sieht der Embryo auch in der 7. SSW aus wie ein kleiner Fisch. Zudem haben sich seine Arme schon gebildet. Er kann zwar seine Ellenbogen schon bewegen, aber seine Finger erinnern noch an Flossen. Weiter runter sieht man bereits die Beine. Doch auch die Füßchen mit den Zehen sind noch nicht klar zu erkennen. Die Nährstoffaufnahme regelt die Entwicklung Ihres Kindes. Daher sind Vitamine, Ballaststoffe und Calcium nicht nur für die Muskelbildung, sondern auch für die Nerven und Knochen des Embryos sehr wichtig. Sie können von Ihnen bereits vor der 7. SSW zur guten Entwicklung Ihres Kindes über Lebensmittel zu sich genommen werden.

Foto: dolgachov / bigstockphoto.com

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Auch interessant:

Share This