Es gibt viele Irrglauben zum Thema Sex und zur Schwangerschaft, die manchmal dazu führen, dass eine Frau ungeplant schwanger wird. Eins der Ammenmärchen, das oftmals erzählt wird, ist, dass eine Frau nicht schwanger werden kann während der Periode. Frauen, die sich Kinder wünschen, könnten hören, dass sie auch während der Periode schwanger werden können. Doch was stimmt jetzt? Diese Frage kann nicht allgemein für alle Frauen gleich beantwortet werden. Denn jede Frau ist individuell und hat ihren eigenen Rhythmus.

Kann man während der Periode schwanger werden?

Jeden Monat durchläuft Ihr Körper einen festen Rhythmus. Die Periode setzt ein, anschließend wird Gebärmutterschleimhaut aufgebaut und eine reife Eizelle macht sich auf den Weg zur Uterus. Sie ist nun bereit befruchtet zu werden. Wird sie befruchtet, versucht sie, sich in die Gebärmutterschleimhaut zu verankern, um dort zu wachsen. Wird sie nicht befruchtet wird sie bei der nächsten Regel ausgespült. Frauen sind etwa sechs Tage fruchtbar. Je nach dem wie lange oder wie kurz ihr Zyklus ist, können die fruchtbaren Tage auch auf die Tage fallen in denen sie ihre Periode bekommt. Dabei ist die reife Eizelle nur 12 bis 24 Stunden lebensfähig und Spermien leben etwa 2 bis 5 Tage. Daher ist es nicht unmöglich, während seiner Periode schwanger zu werden. Es ist nur sehr unwahrscheinlich.

Während der Periode schwanger werden: So beugen Sie vor

Auch wenn es eher unwahrscheinlich ist, dass Sie schwanger werden während Ihrer Periode, sollten Sie nichts dem Zufall überlassen. Vor allem nicht, wenn Sie Ihren Zyklus nicht kennen und Ihre fruchtbaren Tage nicht bestimmen können. Verhütungsmittel, wie Kondome, beugen nicht nur einer Schwangerschaft vor, sondern auch Geschlechtskrankheiten. Es gibt auch andere zuverlässige Verhütungsmittel, wie die Pille. Sie wird wohl am häufigsten verwendet und schützt zu 99 Prozent vor einer Schwangerschaft. Doch hat auch sie ihre Risiken. Vergisst die Frau, sie zu nehmen, trinkt zu viel Alkohol und beeinflusst die Wirkung anders, kann sie nicht mehr zuverlässig vor einer Schwangerschaft schützen. Sofern Sie kein Risiko eingehen wollen, kann es nicht schaden, wenn Sie trotz allem auch mit einem Kondom verhüten. Andere Verhütungsmittel wie die Dreimonatsspritze, Verhütungsring oder Hormonimplantat gelten als sehr sicher und können Frauen, die sich in naher Zukunft keine Kinder wünschen Sicherheit geben.

Frauen mit Kinderwunsch: Schwanger werden trotz Periode

Ob Sie während Ihrer Periode schwanger werden können, hängt von einigen Faktoren ab. Wichtig ist, dass Sie zuerst Ihre fruchtbaren Tage und Ihren Monatszyklus bestimmen. Anhand diesen Daten können Sie berechnen, ob Sie trotz Periode schwanger werden können. Um Ihren Monatszyklus zu bestimmen, sollten Sie über längere Zeit die Tage Ihrer Periode sorgfältig notieren. Wann war der erste Tag Ihrer letzten Periode, wie lange dauerte sie an und wann setze sie im kommenden Monat wieder ein? Hier können Sie berechnen wie lange Ihr Zyklus dauert. In den meisten Fällen haben Frauen einen Zyklus von 28 Tagen. Sie sind also 13 bis 15 Tage nach dem ersten Tag Ihrer Regelblutung sehr fruchtbar. Benutzen Sie ruhig einen Rechner, der Ihnen genau zeigen kann, wann Sie fruchtbar sind und wann nicht. So erhöhen Sie die Chance auf eine Schwangerschaft.

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Auch interessant:

Share This